Information zur Generalversammlung und Terminen 2021

Information zur Generalversammlung und Terminen 2021

der Abteilung Kanusport im TSV 1896 e.V. Gernsheim/Rh.

 

 

Liebe Paddler und Paddlerinnen,

 

normalerweise würdet Ihr nun die Einladung zur Generalversammlung in den Händen halten. Nur was ist in der aktuellen Zeit schon normal? Die allseits bekannten Corona-Regelungen und Kontaktbeschränkungen lassen es nicht zu, wie gewohnt, zu dieser Zeit die alljährliche Generalversammlung abzuhalten. Gegen eine digitale Veranstaltung, wie aus dem Beruf als Online-Meeting bekannt, haben wir uns entschieden, obwohl dieses Jahr die Wahl des Vorstands ansteht.

Wir hoffen stattdessen auf den Sommer, dass dieser Lockerungen bringt und es wieder die Möglichkeit geben wird, sich persönlich in großer Runde zu treffen. Dann kann eine Versammlung auf dem Außengelände des Bootshauses abgehalten werden. Von daher gilt erstmal: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

 

Auch wenn wir natürlich gerne würden, können wir euch aus den o.g. bzw. bekannten Gründen vorerst keine Termine für 2021 nennen. Planungen sind aktuell mit zu vielen Unsicherheiten und Fragezeichen versehen, sodass wir von der Planung von Fahrten oder Veranstaltungen zunächst abgesehen haben. Der normalerweise in drei Wochen anstehende Arbeitseinsatz zu Beginn der Paddelsaison sowie das darauffolgende, traditionelle Anpaddeln müssen leider ausfallen. Lockerungen der Kontaktbeschränkungen sind bisher nicht in Aussicht. Auch ob dieses Jahr die Pfingstfahrt wieder stattfinden kann, steht noch in den Sternen.

Bleiben wir aber positiv und hoffen darauf, euch zumindest im Sommer die ein oder andere (Tages-)Tour oder einen gemeinsamen Grillabend anbieten zu können!

Zumindest allein oder unter Einhaltung der aktuell gültigen Kontaktbeschränkungen (d.h. max. 5 Personen aus zwei Haushalten) darf immer noch gepaddelt werden. Selbstverständlich mit der entsprechenden Ausrüstung und geeigneter Kleidung für das Wetter und die Wassertemperatur. Also nutzt doch den beginnenden Frühlingsanfang und das gute Wetter und dreht mal wieder eine Runde auf dem Rhein damit der Staub von den Vereinsbooten runterkommt 😉

 

Was war letztes Jahr los am Bootshaus? Das Anpaddeln fiel leider aus und es dauerte eine Weile, bis das Training wieder stattfinden konnte. Als Ersatz des ausgefallenen Anpaddelns wurde im Juni eine Tagesfahrt zum „Faudi“ in Nordheim veranstaltet.

Leider wurden die Ferienspiele der Stadt Gernsheim, an denen wir sonst immer teilgenommen haben, abgesagt. Von dieser Absage war auch unser Ferienspielangebot (Paddeln am Kiesloch) betroffen. Auch die Pfingstfahrt, die Joachim Conradi in Belgien geplant und einen schönen Campingplatz für uns an der Semois ausgesucht hatte, fiel leider aus.

Was aber stattfand, war die Abschlussfahrt an die Fränkische Saale. Bei fast nur schönstem Wetter, zwischendurch gab es auch etwas Wind und Regen, verbrachten einige Paddler ein schönes Wochenende mit zwei abwechslungsreichen Paddeltouren auf der Fränkischen Saale. Beim, am darauffolgenden Wochenende, stattfindenden Abpaddeln ging es per Boot von Gernsheim nach Nordheim und zurück, mit Mittagspause beim Faudi.

Auch einige neue Anschaffungen wurden letztes Jahr getätigt. Neben neuen Paddeln für den Verein und diversen Anschaffungen für das Bootshaus (u.a. neue Beleuchtung im Bereich des Fahrtenbuchs und bei den Paddeln, eine Trommel für den Gartenschlauch) sind zwei neue Boote zur Vereinsflotte dazugekommen. Bei den neuen Booten handelt es sich um das Modell „Enduro 380“ und das Modell „Senja“ von Prijon. Das Enduro ist ein Kombiboot für Tagestouren und Kleinflüsse, bei Senja handelt es sich um ein Seekajak/Tourenboot. Ebenso haben wir ein neuwertiges zweier Kajak (Current Design Double Vision) von Peter Kissel übernommen, welches schon einige Fans gefunden hat.

 

Nächstes Jahr werden wir hoffentlich mehr zu berichten haben.

In diesem Sinne, bleibt gesund und man sieht sich vielleicht mal auf dem Rhein!

 

gez.

Der Vorstand des KS Gernsheim